Wissenswertes

Gelb

Gelb ist die hellste und leuchtenste unter den bunten Farben.
Was liegt näher, als sie mit der strahlenden Sonne zu vergleichen? Jedes Kind dem wir sagen "mal eine Sonne" greift automatisch zum Gelb im Farbkasten. Dabei ist die Sonne eigentlich nicht gelb, sondern nur ein gleißendes Licht, das die Augen blendet, wenn man direkt hineinschaut. Nur beim Sonnenuntergang am Horizont erscheint die Sonne manchmal in glühendem Orange.
 
Nein, gelb ist die Sonne nicht und dennoch denken wir sofort an diese Farbe, wenn wir von ihr reden. Das liegt daran, daß wir mit ihrem Licht sofort Wärme assoziieren. Alles, was die Sonne bescheint, wirkt hell und intensiv, läßt die Farben leuchten und taucht sie in einen warmen, gelblichen Schimmer.
 
Schon Goethe benutzte ein gelbes Glas als "psychologischen Aufheller", um an grauen Wintertagen die Landschaft zu betrachten:
"So ist es der Erfahrung gemäß, daß das Gelb einen durchaus warmen und behaglichen Eindruck mache. Das Auge wird erfreut, das Herz ausgedehnt, das Gemüt erheitert, eine unmittelbare Wärme scheint uns anzuwehen."
 
Die für uns wichtigste Zeit im Jahr, der Urlaub, der für uns ein Synonym für Sonne und Sonnenbaden zu sein scheint.